Das ERP-System Microsoft Dynamics 365 Finance and Operations (F&O) und das Kollaborationswerkzeug Microsoft Teams sind in vielen Unternehmen im Einsatz. Was viele jedoch nicht wissen - beide Werkzeuge lassen sich sinnvoll miteinander kombinieren, um die Rechnungsfreigabe zu beschleunigen. Gleichzeitig werden rechtliche Rahmenbedingen berücksichtigt & eingehalten.

Wie das geht?

1. Die digital oder via Post eintreffende Eingangsrechnung wird automatisch klassifiziert, archiviert und gegen die Stamm- und/oder Bestelldaten im Dynamics 365 F&O abgeglichen. Das sorgt für hohe Datenqualität und die manuelle Erfassung der Rechnung entfällt.

2. Über die Mitarbeiterfindung werden die richtigen sachlichen Prüfer und Freigeber identifiziert und via E-Mail informiert.

3. In MS Teams kann dann die Prüfung und Freigabe der Rechnung auf Kopf- und/oder Positionsebene erfolgen. Auch Personen ohne Zugang zu F&O können somit am Prozess teilnehmen. Sie entscheiden außerdem, ob alle Rechnungen, oder nur die Rechnungen mit Abweichungen (gilt bei Bestellrechnungen) freigegeben werden müssen.

4. Die freigegebene Rechnung wird automatisch an Dynamics 365 F&O übertragen und / oder durchgebucht.

Zentrale Aufgabenlisten und Rechnungscockpits sorgen zudem dafür, dass der Gesamtüberblick stets vorhanden bleibt und auch etwaige Rückstellungen bei Monatsabschlüssen schnell erfasst werden können.

Wie es sich in der Praxis mit dem Workflow arbeitet, erfahren Sie von Sascha Kleine-Boes in unserem Webinar.

Agenda:

  • Live: Digitale Eingangsrechnungsverarbeitung mit Dynamics 365 F&O und Teams
  • Live-Ausblick: Noch mehr Transparenz, dank digitaler Bestellakten in F&O und Teams
  • Wie wird §14-Überprüfung und Revisionssicherheit erlangt?
  • Fazit und Antworten auf Ihre Fragen

Jetzt kostenlos ansehen!