Automotive Webinar //

E-Learning in der Automobilbranche am Beispiel des TISAX®-Standards

Referent //

Marcel Funke

Sales Development Representative

Marcel Funke ist als Sales Development Representative bei der d.velop AG t├Ątig. In seiner Funktion ist er erster Ansprechpartner f├╝r Interessenten und potenzielle Kunden aus der Automobilindustrie und unterst├╝tzt diese bei der Digitalisierung Ihrer Prozesse.

Referentin //

Franziska Wiens

Projektmanagerin E-Learning

Franziska ist die Expertin bei d.velop, wenn es um das digitale Lernen geht. Sie ber├Ąt und begleitet unsere Kunden von der Entwicklung einzelner E-Learning Inhalte bis zur Einf├╝hrung einer eigenen Lernplattform mit d.velop customer E-Learning.

Agenda

1. Was steckt hinter dem TISAX®-Standard?
2. E-Learning als Bestandteil der TISAX®-Umsetzung
3. Vorteile einer eigenen E-Learning Plattform
4. Einblick in die Praxis: Informationssicherheit- und Datenschutz-Schulung
5. Startschuss: Direkt mit Ihrer eigenen Lernplattform starten

Mitarbeiter:innen regelm├Ą├čig in Datenschutz und Informationssicherheit schulen

Zur Einhaltung des TISAX┬«-Standards, der von den gro├čen Automobilherstellern gefordert wird, ist es notwendig, alle Besch├Ąftigten regelm├Ą├čig zu den Themen Datenschutz und Informationssicherheit zu schulen.

Der Automotive-spezifische Standard ÔÇťTrusted Information Security Assessment ExchangeÔÇŁ (kurz: TISAX┬«) stellt insbesondere f├╝r die Automobilzulieferer eine gro├če Herausforderung dar. Die Umsetzung dieser Richtlinie ist in der Praxis mit viel Arbeit verbunden.
Gerade die Erstellung und Realisierung der diversen Schulungen sind sehr zeitintensiv und stellt die Automobilzulieferer vor Herausforderungen.

In unserem 30-min├╝tigen Webinar erkl├Ąren Ihnen Franziska Wiens und Marcel Funke, warum sich der Einsatz einer E-Learning-Plattform in Bezug auf den TISAX┬«-Standard lohnt und welche Vorteile sich hierdurch erlangen.

FAQ

Finden Sie hier Antworten auf die h├Ąufig gestellten Fragen zu unseren Webinaren.